Bahnticket verloren refundrebel

Bahnticket verloren? So hilfst du dir in kürzester Zeit selbst!

Ein verlorenes Bahnticket ist ärgerlich und oft mit Rennereien und Kosten verbunden. Doch keine Panik, mit einer Servicewüste brauchst du hier nicht zu rechnen!

Anders, als vielleicht erwartet, kannst du dir in wenigen Schritten ein Ersatzticket besorgen oder erhältst eine Erstattung.

Welche Vorgehensweise dich am schnellsten zum Zug bringt, liest du hier.

Ob du bei Verlust dein Bahnticket erstattet bekommst, ist in erster Linie davon abhängig, in welcher Form es dir ursprünglich vorlag.

Möglich wären ja ein:

  1. Online-Ticket,
  2. ein Automaten-Ticket,
  3. eine BahnCard oder
  4. ein mit der Post versendetes Bahnticket.

Online-Bahnticket verlegt – hier hast du 3 Optionen zur Auswahl

Dein ganz persönlicher Albtraum wird wahr! Du stehst in der Bahnhofshalle und findest dein ausgedrucktes Online-Bahnticket nicht mehr!

Du kannst dennoch entspannt bleiben.

Hast du dein persönliches Online-Ticket verloren, ist die Ausstellung eines Ersatztickets nämlich meistens relativ einfach.

Du hast hierbei folgende Möglichkeiten:

  • Du kannst den dafür vorgesehenen Ticketdrucker in einigen Bahnhöfen nutzen. Mit der Auftragsnummer und dem Namen des Ticketempfängers ist dies auch in jedem DB-Reisezentrum und den DB-Lounges möglich.
  • Als umweltfreundliche Alternative kannst du Dir das Ticket bis zum Ende der Gültigkeit über die Webseite der Deutschen Bahn aufrufen und auf Dein Telefon, Tablet oder PC als PDF laden.
  • Praktisch ist auch die Smartphone App ‚DB Navigator‘, denn hier hast du alles beisammen: Die Tickets für Zug, U-Bahn, Tram und Bus, deine BahnCard und Echtzeit-Informationen mit aktuellen Abfahrts- und Ankunftszeiten.

Neben deinen Fahrgastrechten raten wir dir vor allem diese „Kniffe“ zu kennen. Denn schließlich verlegen auch die „besten Organisationstalente“ unter uns mal ihr Ticket.

Wie so oft bei der Bahn, gibt es allerdings auch für diesen Fall eine einfache Lösung.

Diese kennt nur nicht jeder!

Übrigens: Bahnerstattungen kannst du bis zu einem Jahr rückwirkend geltend machen! Was du dabei beachten solltest, liest du hier!

Bahnticket verloren

Du haste deine BahnCard verloren?  Dann kannst du wie folgt handeln!

Eine verlorene Bahncard ist unangenehm. Die gute Nachricht ist du kannst dir einmalig, meist innerhalb von zwei Wochen, eine Ersatz-BahnCard ausstellen lassen.

Je nach Bestellung berechnet dir die Deutsche Bahn 15 Euro für die BahnCard 25 bis BahnCard 75 und 30 Euro für die BahnCard 100.

  • Deine neue BahnCard kannst du entweder online, schriftlich oder telefonisch neu beantragen.
  • Eine Ersatz-BahnCard bekommst du nur auf telefonischem oder schriftlichem Weg. Nutze dafür entweder die Hotline unter 0180 6 34 00 35 oder logge dich online in deinen Bahn-Account ein.
  • Für die Kunden der BahnCard 100 steht der telefonische Bahn-Bonus-Comfort-Service und die schriftliche Beantragung unter comfort-service@bahn.de zur Verfügung.

Möchtest du keine 14 Tage auf deine Ersatzkarte warten, erhältst du in jedem BahnCard-Service-Point eine vorläufige BahnCard.

Die kannst du sofort mit einer Dauer von zwei Monaten nutzen.

Dazu wird dir eine Bahn-Tix-Nummer mitgeteilt, die du in einen DB-eigenen Fahrkartenautomaten an einem Bahnhof eingibst. Im Anschluss wird dir das vorläufige Dokument ausgedruckt.

Schlechte Aussichten! Das erwartet dich beim wiederholten Verlust deiner BahnCard!

Passiert dir der Verlust deiner Bahncard allerdings ein weiteres Mal oder du wirst bestohlen, wird es nicht mehr ganz so einfach.

In diesem Fall hast du keinen Anspruch mehr auf eine weitere Ersatzkarte.

Bei einem Preis ab 4.395 Euro pro Jahr der Bahncard 100 tut das schon weh.

Versuchen solltest du es trotzdem, es wäre jedoch seitens der Bahn eine reine Kulanzleistung.

Ungeachtet möglicher Erstattungen und Ersatzkarten solltest du in jedem Fall den Verlust deiner BahnCard melden, damit ein Missbrauch ausgeschlossen werden kann.

DB Ticket verloren

Der „Klassiker“ – du hast dein postalisch versendetes Bahnticket verloren!

Auch wenn du dir ein Bahnticket zusenden lässt und es kommt nicht an, ist eine Erstattung möglich.

Hier sieht die Bahn vor, dass du zuerst in Vorleistung gehst und dir eine neue Fahrkarte kaufst. Diese kann dann allerdings u.U. aufgrund der kurzfristigen Buchung teurer sein.

Die Kosten für die nicht erhaltene Fahrkarte bekommst du erstattet, wenn du nach der Fahrt das neu gekaufte Ticket zusammen mit der Buchungs- und Auftragsnummer der ursprünglich gekauften Karte an das Servicecenter der Deutschen Bahn, Online Vertrieb, Postfach 100114, 96053 Bamberg schickst.

Willst du dem Risiko über die Post aus dem Weg gehen und Geld sparen, nutzt du am besten das Bahn-Tix-Verfahren.

Hierfür bestellst du dein Ticket telefonisch und bekommst direkt eine Bahn-Tix-Nummer.

Diese kannst du direkt am Bahnhof in einen DB-eigenen Fahrkartenautomaten eingeben und der Fahrkartenautomat druckt dir dein Ticket vor Reiseantritt aus.

Aber Vorsicht:

Ähnlich wie beim Automatenticket hast du hier genau einen Versuch. Das bedeutet für dich, wenn der Automat gedruckt hat und dieses Ticket danach verloren geht ist auch dieses nicht erstattungsfähig.

Dafür sparst du jedoch 4,90 Euro, da kein Porto anfällt.

Automatenticket verloren – das solltest du in jedem Fall versuchen zu vermeiden!

… denn hier gibt es nicht wirklich eine Lösung.

Die ernüchternde Nachricht:

Da die Tickets am Automaten nicht personalisiert sind, ist hier keine Erstattung möglich.

Da sich manche Verbindungen noch nicht online buchen lassen, empfehlen wir besonders gut auf das Ticket aufzupassen.

Fahrkrte verloren

Die gute Nachricht:

Kein Trost in diesem Fall, jedoch ein Vorteil des Automatenticket ist es (wenn du’s nicht verloren hast), dass du deine Fahrkarte an Personen weitergeben kannst, wenn du krank wirst oder sich deine Reisepläne ändern.

Unser Geheimtipp:

Bleibt dein Ticket aus technischen Gründen im Automaten hängen, versuche eine Verbindungsübersicht auszudrucken.

Wenn du Glück hast, löst sich der Gordische Knoten im Fahrkartenautomaten und dein Ticket fällt zufällig heraus.

Falls nicht, hilft wie auch bei Fragen mit dem Tix-Ticket nur die Bahn-Hotline, die auf dem Automaten vermerkt ist.

Du hattest in letzter Zeit zwar keine Komplikationen mit deinen Bahntickets, dafür aber eine Zugverspätung? Innerhalb weniger Klicks kannst du bei refundrebel prüfen, ob du Geld zurückbekommst!

So haben andere Fahrgäste refundrebel erlebt

  • Einfache Bedienung – Volle Erstattung
    Einfache Bedienung – voller Erfolg Funktioniert auch bei den Bahnbetreibern Go Ahead – hier gab es nicht nur eine Anteilige Rückzahlung, sondern der Preis für das komplette Ticket (abzüglich Provision). Prima – mehr als erwartet
    Thomas aus Ispringen
  • Alles super gelaufen ..vielen Dank
    Alles super gelaufen ..vielen Dank
    Hensel Christine
  • Mit fast nur einem Klick wurde alles…
    Mit fast nur einem Klick wurde alles einwandfrei abgewickelt. Ich kann refundebel nur weiterempfehlen!
    Kunde
  • Toller Anbieter, hat funktioniert
    Hervorragend. Gerade eine E-Mail erhalten: "Deine Entschädigung ist da" Wow! Die Bahn hat alles stumpf abgelehnt und mir als Kunde nichts zugesprochen. Wie man die DB kennt. Refundrebel hat es letztlich geschafft. Super Anbieter!!!
    Thomas
  • Sehr gut
    Sehr gut, denn ich müsste nur abwarten und alles andere würde für mich gemacht.
    Niko
  • Alles Bestens!
    Alles Bestens!
    Kunde
  • Perfekt!!
    Das hat super geklappt. Auch wenn sich die DB mit der Rückzahlung Zeit läßt-am Ende zählt das Ergebnis. Und das war, dank euch, klasse. Alleine hätte ich den Kampf um die Erstattung nicht aufgenommen. Keine Nerven! Macht weiter so! Beim nächsten Bahnchaos, das mit Sicherheit kommt, werde ich mich wieder bei euch melden!! Bis dahin. LG Antje
    Mehlanna
  • Einfach zu bedienen und mit etwas…
    Einfach zu bedienen und mit etwas Geduld hat es auch geklappt
    Kunde
  • Klasse Service
    Hat gut geklappt
    Kunde
  • War überhaupt kein Aufwand mich
    War überhaupt kein Aufwand mich. Guter Service auch Bahncard 100 Kunden Weiter so !
    Alexander Putze
  • super einfach
    super einfach, Entschädigung ohne Probleme erhalten
    Zuku
  • Einfache und unkomplizierte Abwicklung…
    Einfache und unkomplizierte Abwicklung mit vertretbaren Gebühren. Gerne wieder.
    Wolfgang Schmidt
  • Sehr guter Service für Taxierstattungen
    Sehr guter Service für Taxierstattungen
    Kunde
  • Schnelle und problemlose Abwicklung!
    Schnelle und problemlose Abwicklung!
    Walter Schwarz
  • sehr gut und einfach
    Super einfach und unkompliziert. Wenn schon unnötig Verspätung, dann kann man damit zumindest einfach nochmal etwas rausholen.
    Markus
  • Alles gut und reibungslos abgewickelt
    Alles gut und reibungslos abgewickelt. Über jede Statusänderung wurde man informiert.
    Alex
  • Total unkompliziert
    Total unkompliziert
    Kunde
  • Voll gut 🙂 Ich musste mich um nichts…
    Voll gut 🙂 Ich musste mich um nichts mehr kümmern. Belege eingereicht, abgewartet, Entschädigung bekommen 🙂 So soll es sein!
    Kai
  • Funktioniert sehr gut
    Super hilfreich und schnell
    Kunde
  • Super zufrieden mit der Abwicklung
    Super zufrieden mit der Abwicklung. Vorher bahnbuddy getestet. Ergebnis: Mittlerweile drei Tickets von den Rebels erstattet bekommen, die von den Buddys abgelehnt wurden. Top.
    Couchie
Scroll to Top