“Sharing is Caring” – spende deine Entschädigung bedürftigen Menschen!

Wer erhält meine Spende?

Die Bahnhofsmission Heidelberg erhält deine Spende. Wir planen auch noch weitere gute Zwecke einzubinden.

Warum lohnt sich spenden für mich?

Weil auch dein Beitrag zählt! Und was auf den ersten Blick wenig erscheinen mag, kann in der Summe viel bewirken. Wie Studien zeigen, macht es auch tatsächlich glücklicher Geld für andere zu geben als für uns selbst zu nutzen.

„Ich spende meine Entschädigung, da andere das Geld dringender benötigen als ich.“

Kathi aus Mannheim

„Für mich ist es wichtig, dass meine Spende direkt ankommt.“

Richard aus Heidelberg

Kommt mein Beitrag auch wirklich bei den Menschen an, die es brauchen?

Dein Betrag wird 1:1 durch uns weiter gegeben, d.h. die Bahnhofsmission Heidelberg bekommt deinen Spendenbetrag zu 100% – garantiert.

Kann mein Beitrag überhaupt etwas bewirken?

Ja, auch ein kleiner Betrag von dir kann helfen. Z.B. kann einem hungrigen Menschen eine Mahlzeit auch schon durch deinen kleinen Spendenbetrag ermöglicht werden.

Deine größere Spendensumme kann einem Menschen einen Schlafplatz ermöglichen. Weitere Verwendungszwecke kannst du unten auf dieser Seite nachlesen.

Jetzt Entschädigung spenden

Hast du schon jemals in deinem Leben gespendet?

Hast du schon jemals in deinem Leben gespendet?

Häufigste Fragen zum Spenden einer Entschädigung nach einer Zugverspätung

Warum kann ich meine Entschädigung spenden?

Du kannst deine Entschädigung spenden, da wir dir die Wahl ermöglichen wollen, Entschädigungen auch innerhalb des Ökosystems Bahn weiter zu verwenden.

Wie kann ich mehr über die Bahnhofsmission Heidelberg erfahren?

In diesem kurzen Video (3 Minuten) der Liebenzeller Mission kannst du das Team und die Arbeit der Bahnhofsmission besser kennen lernen.

Was macht die Bahnhofsmission mit dem Spendengeld?

Die Bahnhofsmission Heidelberg nutzt das Spendengeld um allen Menschen Hilfe bieten zu können u.a. bei

  • Verständigungsschwierigkeiten, z.B. für gehörlose, schwerhörige, blinde, seh- oder sprachbeeinträchtigte Menschen sowie Menschen mit eingeschränkten Deutschkenntnissen
  • Umstiegen, z.B. für kranke, verletzte, gehbehinderte oder einfach nur sehr alte oder junge Menschen
  • Aufenthalts- oder Übernachtungsschwierigkeiten
  • Kinderreisen ohne Eltern.
Jetzt Entschädigung spenden

Außerdem hilft die Bahnhofsmission, wenn Menschen

  • erschöpft sind
  • hungrig oder durstig sind
  • verletzt sind, krank oder schwach
  • etwas bedrückt und Beistand oder Rat gesucht wird
  • einen Moment der Besinnung brauchen, mit sich oder mit dem Glauben
  • keinen Platz finden, um ein Kind zu wickeln oder zu stillen
  • ihre Kleidung aufgrund eines Missgeschicks ramponiert haben
  • dringend telefonieren müssen
  • keinen Schlafplatz haben
  • bestohlen wurden
  • arm sind
  • verzweifelt sind
  • keine Wohnung haben oder vom Verlust der Wohnung bedroht sind
  • Probleme mit Alkohol oder Drogen haben oder spielsüchtig sind.

Wer kann eine Entschädigung spenden?

Jeder Bahnfahrer der eine Entschädigung von uns erhalten hat, kann diese auch spenden.

Bekomme ich eine Spendenquitting?

Ja du kannst auf Anfrage eine Spendenquittung zum Ende von jedem Kalenderjahr mit der jährlichen Summe deiner Spenden erhalten.

Jetzt Entschädigung spenden

Die Kirchliche Bahnhofsmission Heidelberg wird in ökumenischer Zusammenarbeit gemeinsam getragen vom Caritasverband Heidelberg und der Evangelischen Stadtmission Heidelberg.

Scroll to Top