Datenschutz

Datenschutz­bestimmungen der refundrebel GmbH

Unser Entschädigungs-Service einfach erklärt!

Stand: Juli 2018
  1. Allgemeines
    1. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
    2. Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Onlineangebot“ oder „Website“) auf. Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile) auf denen das Onlineangebot ausgeführt wird.
    3. Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) ist:

      refundrebel GmbH
      c/o Freischwimmer GmbH, Pettenkoferstraße 9
      67063 Ludwigshafen am Rhein
      Telefon: +49 (0) 6221 67403 991
      E-Mail: support [at] refundrebel.com

      Nachfolgend „refundrebel“ genannt.
      Angaben darüber hinaus finden sich in unserem Impressum.
    4. Der Datenschutzbeauftragte von refundrebel kann unter datenschutz [at] refundrebel.com kontaktiert werden. Alternativ auch postalisch unter unserer o.g. Anschrift.
    5. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, die Daten werden nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet. D.h., insbesondere wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen sowie Online-Services erforderlich, bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist, eine Einwilligung vorliegt, als auch aufgrund unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und Sicherheit unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, insbesondere bei der Reichweitenmessung, Erstellung von Profilen zu Werbe- und Marketingzwecken sowie Erhebung von Zugriffsdaten und Einsatz der Dienste von Drittanbietern).
    6. Wir weisen darauf hin, dass die Rechtsgrundlage der Einwilligungen Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ist.
  2. Sicherheitsmaßnahmen
    1. Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.
    2. Sie geben durch Klicken auf den entsprechenden Bestellbutton ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines entgeltlichen Geschäftsbesorgungsvertrages zur Durchsetzung der Forderung ab. Wir nehmen Ihr Angebot durch ausdrückliche Erklärung (z.B. per E-Mail) oder durch Geltendmachung der Entschädigung gegenüber dem Bahnunternehmen an.
    3. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.
  3. Datenverarbeitung beim Aufruf unserer Website

    Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

    Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

    – Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website
    – Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
    – Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
    – zu weiteren administrativen Zwecken.

    Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.
  4. Datenverarbeitung durch Cookies (Tracking)
    1. Darüber hinaus werden zusätzlich zu den zuvor genannten Daten bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert und Ihrem Browser zugeordnet werden und uns Informationen bereitstellen. Sie dienen dazu, unser Webangebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und zwar unser berechtigtes Interesse an der Verbesserung der Nutzfreundlichkeit unseres Webangebots und zur Auswertung unserer Online-Marketing-Aktivitäten.
    2. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und so z.B. die Annahme von Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall eventuell nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.
    3. Unsere Website erzeugt persistente Cookies, deren Funktion und Umfang in den nachfolgenden Abschnitten erläutert werden. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer Dauer von mehreren Tagen gelöscht, die je nach Cookie unterschiedlich sein kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
    4. Unsere Website erzeugt persistente Cookies, deren Funktion und Umfang in den nachfolgenden Abschnitten erläutert werden. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer Dauer von mehreren Tagen gelöscht, die je nach Cookie unterschiedlich sein kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
    5. refundrebel
      1. Wenn Sie unsere Website besuchen, erhalten Sie einen persistenten Cookie, beim Akzeptieren unserer Cookie-Richtlinie (Cookie-Hinweis der Ihnen beim ersten Aufruf der refundrebel Website angezeigt wird). Dieser ist 365 Tage gültig.
      2. Außerdem setzen wir einen persistenten Cookie ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen. Dieser Cookie ist 30 Tage gültig.
      3. Ferner setzen wir einen Cookie, falls Sie über einen refundrebel Partner-Link unsere Website besuchen. Damit identifizieren wir, über welchen Partner unseres Affiliate-Programms Sie unsere Website besucht haben. Dieser Cookie ist 30 Tage gültig.
    6. Google Analytics
      1. Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Wesbite durch Sie werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
      2. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist in unserem Webservice aktiv. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung unserer Wesbsite auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website- und Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.
      3. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird – nach Angaben von Google – nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Ergänzend verweisen wir auf die Datenschutzerklärung von Google. Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das ein Browser-Plugin herunterladen und installieren.
    7. Hotjar
      1. Wir nutzen das Analyse -Tool der Hotjar Ltd., Level 2, St Julian’s Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julian’s STJ 1000, Malta („Hotjar”). Mit Hotjar analysieren wir, wie Sie unser Webangebot nutzen. Das Tool zeigt uns wie sich Website-Besucher bei uns verhalten und ermöglicht es uns, Feedback von ihnen zu bekommen.
      2. Wir sammeln mit dem Dienst keine personenbezogenen Daten. Wir erfassen mit Hotjar ausschließlich strichprobenartig und anonym Mausklicks, Mausbewegungen, Scroll-Aktivitäten sowie nicht-personenbezogene Textdaten aus Eingabefeldern. Das bedeutet, dass nur Browser-Informationen (Browser-Typ, Version, Bildschirmgröße usw.), allgemeine Informationen über den Benutzer (IP-Adresse (gesammelt u. gespeichert in einem anonymisierten Format), Sprache, Zeitzone, Land) sowie Daten über Mausbewegungen, Klicks, Scrollereignisse und Tastenanschläge an Hotjar gesendet werden. Tastenanschläge in Passwortfeldern oder in als „sensibel“ eingestuften Feldern werden nicht aufgezeichnet.
      3. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzrichtlinie von Hotjar. Deaktivieren können Sie den Service hier.
    8. Facebook-, Custom Audiences und Facebook-Marketing-Dienste
      1. Aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebots, wird innerhalb dessen und zu diesen Zwecken das sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“), eingesetzt.
      2. Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Website bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).
      3. Das Facebook-Pixel wird beim Aufruf unserer Website unmittelbar durch Facebook eingebunden und kann auf Ihrem Gerät ein sog. Cookie, d.h. eine kleine Datei abspeichern. Wenn Sie sich anschließend bei Facebook einloggen oder im eingeloggten Zustand Facebook besuchen, wird der Besuch unseres Onlineangebotes in Ihrem Profil vermerkt. Die über Sie erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und von Facebook sowie zu eigenen Marktforschungs- und Werbezwecken verwendet werden kann. Sofern wir Daten zu Abgleichzwecken an Facebook übermitteln sollten, werden diese lokal in auf dem Browser verschlüsselt und erst dann an Facebook über eine gesicherte https-Verbindung gesendet. Dies erfolgt alleine mit dem Zweck, einen Abgleich mit den gleichermaßen durch Facebook verschlüsselten Daten herzustellen.
      4. Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook.
      5. Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen.
  5. Datenverarbeitung bei der Kontaktaufnahme

    Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens und einer Nachricht an uns erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.
  6. Datenverarbeitung zur Vertragsabwicklung
    1. Sofern Sie uns mit der Durchsetzung Ihrer Fahrgastrechte beauftragen, verarbeiten wir Ihre Kontakt- sowie Kommunikations-, Vertrags- und Reisedaten (z.B. Zugnummer, -datum, -uhrzeit) zur Erbringung unserer vertragsgegenständlichen Leistungen, die Sie unseren AGB entnehmen können. Ihre Kontakt-, und Reisedaten sind für den Vertragsschluss erforderlich. Ohne ihre Angabe ist ein Vertragsschluss nicht möglich. Ihre Daten werden zu vorgenanntem Zweck ggf. an uns unterstützende Dienstleister (Hoster, Service-Provider, Betreiber von Kommunikationsanwendungen, etc.) weitergegeben, die wir selbstverständlich sorgfältig ausgewählt haben und die an unsere Weisungen gebunden sind. Dabei handelt es sich insbesondere um technische Dienstleister, die uns bei der Leistungserbringung unterstützen.
    2. Die Rechtsgrundlage ist das bestehende Vertragsverhältnis (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO). Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
  7. E-Mail Versand

    Wir versenden automatisiert E-Mails an unsere Kunden, im Rahmen der Datenverarbeitung zur Vertragsabwicklung (E-Mail über den Status des Auftrags) sowie bei der Kontakaufnahme über das Kontaktformular (E-Mail mit Ihre Kontaktanfrage an unser Support-Team). Wenn Sie Kunde bei refundrebel sind, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die Infrastruktur des Dienstes MailGun, Inc., 620 Folsom St, Ste 100, San Francisco, CA 94107, USA (Datenschutzhinweise von MailGun) nutzen, um E-Mails an Sie zu versenden. Das Unternehmen ist dem Safe Harbor-Abkommen mit der EU beigetreten und verpflichtet sich die europäischen Datenschutznormen zu wahren.
  8. Ihre Rechte

    Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

    – Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
    – Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
    – Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
    – Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrun gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
    – Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
    – Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

    Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der jeweilige Widerruf kann dazu führen, dass unsere Angebote Ihnen nicht mehr oder nur eingeschränkt zur Verfügung gestellt werden können.

    Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.
  9. Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
    • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
    • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
    • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.
  10. Löschung der Daten
    1. Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.
    2. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für sechs Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für zehn Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für die Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).
  11. Änderungen der Datenschutzerklärung
    1. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.
    2. Die Nutzer werden gebeten sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.
Scroll to Top