Unterschied IC und ICE

IC und ICE: Nicht nur das E macht beim Vergleich den Unterschied

Was auf den ersten Blick nur eine kleine Buchstabenabweichung im Namen ist, unterscheidet sich im realen Leben erheblich. Den IC (InterCity) und den ICE (InterCityExpress) charakterisieren verschiedene Eigenschaften in Geschwindigkeit, Komfort und Anbindung.

Du bist viel mit dem Zug unterwegs? Dann lohnt sich in jedem Fall ein Blick auf die Unterschiede zwischen ICE und IC. Denn je nachdem wo deine Reise hingehen soll, können diese kleinen Feinheiten einen großen Unterschied auf die Auswahl deiner nächsten Buchung haben!

Aussehen und Ticketpreis – hier beginnen die Unterschiede zwischen IC und ICE

Der IC ist der Vorgänger des ICE. Der InterCityExpress ist also nicht nur der jüngere der beiden Züge, er sieht auch moderner und sportlicher aus. Du erkennst ihn an seiner zugespitzten Form an den Enden der Züge. Aber das ist es nicht nur. Ein ICE besteht aus maximal zwei aneinandergekoppelten Zugteilen, durch die du komplett hindurchgehen kannst. Im Gegensatz dazu setzt sich ein IC aus verschiedenen einzelnen Waggons zusammen, die von einem oder mehreren Triebwagen gezogen werden.

Da sich ein IC und ein ICE erheblich im Komfort und in der Ausstattung unterschieden, sind auch die Ticketpreise verschieden. In der Regel sind IC Tickets günstiger als ICE Fahrkarten.

Du möchtest ein Bahnticket für eine andere Person buchen? Wir verraten dir, worauf du hierbei unbedingt achten solltest!

Streckennetz und Anbindung – bei beiden kontinuierlich ausgebaut und erweitert

Der ICE zeichnet sich durch Schnelligkeit aus und hält nur alle 100-200 Kilometer. Auch aus diesem Grund macht er nur an größeren Städten Halt. Die Bahnhöfe kleinerer Städte bedient der IC, dessen Streckennetz seit den 1960er Jahren kontinuierlich ausgebaut wurde.

Je nachdem an welchen Punkt in Deutschland deine Reise führen soll, musst du dich also auf entsprechend viele bzw. wenige Zwischenhalte vorbereiten. In beiden Fällen kannst du allerdings immer den Blick in die Landschaft genießen!

Unterschied zwischen IC und ICE

Geschwindigkeit und Komfort – die zwei größten Unterschiede zwischen IC und ICE?

In der Schnelligkeit unterscheiden sich beide Züge erheblich. Der IC hält öfter und erreicht auf den Strecken zwischen den Bahnhöfen eine Maximalgeschwindigkeit von 200km/h. Daneben bist du mit dem ICE deutlich schneller unterwegs. Je nach Typ und Streckenausbau erreicht der ICE Geschwindigkeiten von 230km/h – 320km/h.

Doch nicht nur das macht den ICE zum Publikumsliebling, auch der Komfort des ICE überzeugt. Seit 2017 sind ICE-Züge mit kostenlosem WLAN ausgestattet. In der ersten Klasse ist das WLAN unbegrenzt, in der zweiten auf 200 MB pro Tag limitiert. Danach wird die Leistung gedrosselt.   Im IC gibt es aktuell kein WLAN. Das liegt daran, dass manche Züge ihre Lebensdauer bereits erreicht haben und dass ein Umrüsten der IC Züge generell sehr teuer wäre. Aber: Hoffnung ist in Sicht! Denn wie die Bahn bereits angekündigt hat, soll es bald auch WLAN in den IC 2 Zügen geben.

Im ICE bekommst du Entertainment und reichlich Strom frei Haus

Nutzt du einen ICE-Zug, kannst du über das Zug-WLAN jeden Monat 50 Filme und Serien kostenlos ansehen.  Dazu brauchst du nur ein entsprechendes Abspielgerät wie Laptop, Tablet oder Smartphone und die App „Maxdome onboard“.

Toll ist, dass dieses kostenlose Bahnangebot monatlich wechselt und dir das Filmschauen in der 2. Klasse des ICE nicht vom täglichen Datenvolumen abgezogen wird. Wenn dir das als kostenloses Entertainment noch nicht reicht, hat die Bahn im ICE-Portal auch noch Hörbücher und Nachrichten für dich.

Willst du Nachrichten lieber in Zeitungsform, entscheide dich für einen ICE-Sitzplatz in der 1. Klasse. Hier wirst du nicht nur am Platz mit Kaffee und anderen Serviceleistungen bedient, du bekommst auch kostenfreie Tageszeitungen. Reicht dir das nicht, kannst du ja, wie auch die Reisenden der 2. Klasse, das Bordrestaurant besuchen. Ist das nicht bahnsationell?

Damit dir beim Filmschauen nicht das Akku wegbricht, hast du im ICE natürlich auch Steckdosen an den Sitzplätzen. Auch hier unterscheiden sich ICE und IC voneinander, denn auch dieser Komfort begegnet dir im IC nur dort, wo die Sitzplätze in den letzten Jahren erneuert worden sind.

Sitzt du auf einem älteren Sitzplatz im IC, muss du auf kostenfreien Strom von der Bahn verzichten und kannst nur zur Powerbank greifen.

Der ICE sorgt für mehr Ruhe und Komfort, gerade zu den sehr heißen und sehr kalten Jahreszeiten

Auch wenn du Ruhe suchst beim Bahnfahren, ist der ICE die bessere Wahl, wenn er deinen Zielbahnhof ansteuert. Im ICE hast du deutlich mehr Ruhezonen, in denen du dich zurückziehen kannst.

Zudem ist der ICE leiser und besser klimatisiert. Das spielt im Sommer und Winter bei extremeren Temperaturen sicher auch eine Rolle bei der Entscheidung, für welchen Zug-Typ du dich entscheidest.

Wichtig ist manchmal auch die Versorgung mit warmen oder kalten Getränken. Im IC nutzt du dafür den Speisewagen, der bei längeren Strecken in den meisten Fällen mitgeführt wird. Verlassen kannst du dich aber darauf nicht immer.

Unterschied ICE und IC

Fahrradmitnahme im IC und ICE – auch hier gibt es deutliche Unterschiede

Hier punktet eindeutig der IC, denn in diesem Zug-Typ kannst du dein Fahrrad natürlich auch mitnehmen. Allerdings musst du den Platz für dein Fahrrad vorab reservieren.

Zur Mitnahme benötigst du:

  • Eine Fahrradkarte und
  • Eine Stellplatzreservierung

Und vergiss nicht: die Reservierung vorab ist unbedingt erforderlich! Denn schließlich ist die Anzahl der Fahrradstellplätze begrenzt. Bei besonderen Fahrradtypen gibt es für die verschiedenen Fernzüge außerdem Sonderregelungen.

Nichtsdestotrotz gibt es im IC deutlich mehr Fahrradplätze, als im ICE. 

Im ICE ist es fast aussichtslos und mit vielen Regeln verbunden, was auch verständlich ist, denn bei den Geschwindigkeiten des ICE muss bei einer Bremsung alles gut verstaut sein, damit niemand zu Schaden kommt. Für die Fahrradmitnahme im ICE musst du dein Fahrrad soweit zerlegen oder zusammenklappen, bis es die übliche Gepäckgröße hat.

Du kannst also bei einem Klapprad versuchen, es in einem Fahrradversandkarton zu verstauen. Gelingt dir das, ist die Mitnahme kein Problem, wenn du noch einen Tragehenkel an deinen Karton baust.

Alternativ kannst du aber auch dein Fahrrad als Reisegepäck aufgeben. Dann wird es mit einem anderen Zug zu deinem Zielort transportiert und du musst es dann entweder vom Bahnhof abholen oder dir per Kurierdienst bringen lassen.

Was ist der Unterschied zwischen IC und ICE?

Was ist der Unterschied zwischen IC und ICE? Das ist unser Fazit

Die Unterschiede zwischen einem IC und ICE sind, wie du siehst, doch erheblich. Zusammenfassend ist der ICE der modernere, kompaktere, schnellere und insgesamt deutlich bequemere Zug für eine Reise.

Möchtest du jedoch dein Fahrrad oder andere sperrige Gegenstände in ähnlicher Größe mitnehmen oder in kleineren Städten Halt machen, ist der gute alte InterCity die richtige Wahl für dich.

Du musst bei einer Reise mit ihm zwar auf etwas Komfort verzichten, aber dafür sind die Fahrkarten meist auch deutlich preiswerter.

Dein Zug hatte Verspätung? Prüfe in weniger als 2 Minuten, ob bei deiner Zugverspätung ein Anspruch auf Entschädigung entstanden ist!

So haben andere Fahrgäste refundrebel erlebt

  • Zufrieden
    Zuverlässig und einfach. Ich habe meine Entschädigung ohne großen Aufwänden bekommen.
    Manuel M.
  • unglaublich
    Unglaublich einfach zu benutzen und schneller Service.
    Kunde
  • Sehr tolle Hilfe.Bin froh
    Sehr tolle Hilfe.Bin froh, das jemand das für mich gemacht hat
    Kunde
  • Klasse !!
    Bin super zufrieden. Schnelle Bearbeitung. 🙂
    Kunde
  • Alles super gelaufen danke
    Alles super gelaufen danke
    Kunde
  • Perfekt
    Was soll ich sagen, einfach perfekt. Beste Grüße.
    Kunde
  • Top!
    Top! Immer wieder gerne.
    Chris Mock
  • Probiert und für gut befunden
    ich war anfangs skeptisch, allerdings ist die Bedienung kinderleicht. Man ist jederzeit über den Status im Bilde und bei Rückfragen bekommt man eine schnelle, freundliche und qualifizierte Antwort! Danke. Bin sehr zufrieden.
    MRichter
  • Alles supi
    Alles super!!!
    Kunde
  • Alles super gelaufen!
    Alles super gelaufen!
    Hans-Christian Melzer
  • Top Service
    Top Service Vielen Dank
    Kunde
  • Super Service
    Super Service, hat alles bestens geklappt, großes Lob!
    Regine Hennig-Bau
  • Unkompliziert & schnell
    Schnelle Bearbeitung, Information zum Zwischenstand und dann auch rasche Überweisung.
    Mevrouw Z
  • Hat noch nie enttäuscht.
    Immer Geld bekommen.
    Kunde
  • Sehr gute Service
    Sehr gute Service, alles mühelos geregelt. Betrag wurde schnell überwiesen. Würde ich gerne weiter empfehlen.
    Kunde
  • Schnell und unkompliziert!!
    Schnell und unkompliziert!!
    Ludger Richarz
  • Top funktioniert
    Top funktioniert
    Kunde
  • Ohne großen Aufwand
    Ohne großen Aufwand, für den ich einfach keine Zeit habe, hat alles super funktioniert. Würde ich immer wieder benutzen!
    Kunde
  • Ich bin mit Ihrer Bearbeitung sehr…
    Ich bin mit Ihrer Bearbeitung sehr zufrieden! Hoffe dass der noch anstehende Fall auch zum guten Ende kommt.ludem
    ludem
  • Dank Ihrer Unterstützung erfolgte eine…
    Dank Ihrer Unterstützung erfolgte eine reibungslose Abwicklung.
    Kunde Gabi Giegerich

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top